Wie Man Meditiert

Falls Du in Deinem Leben irgendwelche Selbsthilfe Bücher gelesen hast, dann wurde Dir sicher schon zu mehreren Anlässen vermittelt wie man meditiert. Es gibt viele Vorteile, einige davon sind: verbesserte Konzentration, bessere Gesundheit und eine gesteigerte Fähigkeit mit Stress fertig zu werden. Nun, das hörte sich vielleicht theoretisch gut an, aber die Idee der Meditation hat eventuell Visionen hervorgerufen bei der man in der Lotus Position sitzt während man "OHM" singt. Das schien schwierig und auch etwas seltsam.

Außer den oben genannten Vorteilen, ist Meditation der einfachste und leichteste Weg den es gibt um Deine Vibration zu steigern. Während Du meditierst hörst Du auf zu denken und deshalb verdrängst Du die Gedanken die Dich limitieren. Auf diese Weise steigt Deine Vibration ganz natürlich. In Übereinstimmung mit dem Gesetz der Anziehung, je höher Deine Vibration und um so weniger einschränkende Gedanken Du hast, um so schneller und leichter manifestierst Du was Du willst.

Aber Meditation muss nicht schwierig oder unbequem für Dich sein. Tatsächlich, wenn Du es richtig machst, sollte es das Gegenteil sein - einfach und wirklich angenehm.

Es gibt so viele Wege um zu Meditieren. Du kannst in der Lotus Position sitzen, wenn Du flexibel genug bist. Die meisten von uns sind es nicht. Und Du kannst Mantras singen oder summen, wenn Du möchtest. Aber viele von uns die im Abendland aufgewachsen sind haben keinen Bezug zu den Mantras, was eventuell ablenkt und sogar dazu beitragen kann, daß der Geist wieder mehr aktiv wird. Du wirst durch das Geräusch gehemmt, wunderst Dich warum Du es überhaupt tust, wirst besorgt, daß jemand hereinkommt und Deinen "OHM" Moment auf Video aufnimmt und es auf Youtube veröffentlicht. Keiner dieser Gedanken ist sehr entspannend. Wenn Du bisher Probleme hattest zu meditieren, hier ist ein leichter, einfacher Weg der Dich auf keinen Fall blamiert.

  1. Finde eine komfortable Position. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, richtig ist was immer für Dich bequem ist. Du kannst auf einem Stuhl sitzen, auf dem Boden, oder Dich sogar hinlegen. Solange Du nicht einschläfst ist es gut.
  2. Schließe Deine Augen und atme tief ein. Konzentriere Dich darauf in Deinen Bauch zu atmen anstatt in Deiner Brust. Atme tief und langsam durch Deine Nase, ein und aus.
  3. Zähle Deine Atemzüge. Es hört Dich niemand, das findet in Deinem Kopf statt. Atme ein, atme aus. Das ist einmal. Atme ein, atme aus. Das ist zweimal, usw.
  4. Falls Deine Gedanken abschweifen, und das werden sie, mach Dir keine Sorgen. Hole sie sanft zurück und konzentriere Dich wieder auf das Zählen.
  5. An irgendeinem Punkt wirst Du ganz ruhig werden. Du entspannst Dich. Vielleicht musst Du bis 100 oder mehr zählen bevor es soweit ist, aber es wird passieren wenn Du Dich einfach auf das Zählen konzentrierst. Diese Ruhe ist der meditative Status den Du anstrebst. Bekämpfe es nicht, lass es einfach passieren. Sonne Dich darin, genieße es.

Weitere Vorschläge:

  • Meditation ist ein guter Weg Deinen Tag zu beginnen. Falls dies für Dich jedoch ungünstig ist, Du kannst am Morgen, Abend oder zu jeder Zeit meditieren. Es regelmäßig zu tun ist viel wichtiger als welche Tageszeit Du wählst.
  • Falls Du einschläfst, mach Dir nichts draus. Ein Nickerchen ist ebenfalls ein guter Weg um Deine Vibration zu steigern. Aber auf die Dauer ist Meditation vorteilhafter.
  • Bewerte nicht wie viele Atemzüge Du brauchst um den meditativen Zustand zu erreichen. Manche Tage werden es mehr sein, an anderen weniger. Sei nicht überrascht wenn die Anzahl durch vermehrte Praxis weniger wird, und dann wieder ansteigt. Das passiert. Es macht nichts. Es ist kein Wettkampf. Atme einfach, konzentriere Dich und sei Dir bewußt, dass Du es richtig machst.
  • Wenn Du einen Tag aussetzt, mach Dir keine Sorgen. Es ist optimal jeden Tag zu meditieren, aber mach einfach was Du kannst. Das Ziel ist dies einen regulären Bestandteil Deines Lebens zu machen. Wenn dies im Moment nur dreimal in der Woche möglich ist, dann mache das.
  • Wenn Du etwas Übung hast den meditativen Zustand zu erreichen und weißt wie es sich anfühlt, dann kannst Du anfangen etwas Spaß damit zu haben. Du bist jetzt in einem Zustand hoher Vibration. Wenn Du jetzt wohltuende Gedanken hast, kannst Du diese verstärken. Denke an etwas daß Du gerne hättest, etwas bei dem Du Dich gut fühlst. Und dann lasse Deine Gedanken sich natürlich entfalten. Bleib entspannt. Wenn Du die hohe Vibration beibehältst siehst Du Möglichkeiten und Szenarien welche Du nie zuvor gesehen hast. Lass Deiner Vorstellungskraft freien Lauf. Spiele weiter solange es sich gut anfühlt. Wenn sich traurige Gedanken einschleichen, dann konzentriere Dich wieder auf das Atmen. Es ist nicht die richtige Zeit Deine "Probleme" hereinzulassen. Benütze diese Methode nur um an Dinge zu denken bei denen Du Dich wohlfühlst und nimm diese ein Stück höher.

Das ist alles. Das ist Meditation. Praktiziere das 20 Minuten am Tag (inklusive dem Zählen) und Du wirst den Lohn ernten von dem ich gesprochen habe. Denk daran - keine Hektik und habe Spaß dabei. Ja, es ist tatsächlich so einfach.

Would you like to use this article in your website, ezine, newsletter, or blog? No problem!

All I ask is that you use the entire article without changes and include the following information:

Copyright(c) 2010. Melody Fletcher. All Rights Reserved. Visit www.deliberatereceiving.com for articles and information on the Law of Attraction and sign up to receive the free e-book and audio "Deliberate Receiving - How the Law of Attraction really works".

LOA Shop

 Grab your copy of my FREE LOA E-book now.

(It's like The Secret on steroids!)

New Graphic

We respect your email privacy

LOA Shop



Latest Blog Posts and Articles

Quick LOA Questions Volume 13 - Resistance, Arrogance and Hell

An LOA Survival Guide To Thanksgiving And Other Holiday Minefields

Dear LOA: Should I Take Action Or Not??

Everything You've Ever Wanted To Know About Karma (With Extra Sarcasm)

Updated: You've Had The Power To Cure Cancer All Along, Dorothy!

What Did Abraham Mean When They Said... Volume 1

Dear LOA: What Exactly Do We Have To "Let Go" Of, And Why?

Thrive - Actual Solutions To The World's Problems

Are You In An Abusive Relationship With Yourself?

Teaching The Law Of Attraction To Children