Können Die Vibrationen Anderer Dich Beinflussen?

Hast Du jemals erlebt, daß jemand schlechtgelaunt ein Zimmer betritt und die Stimmung aller Anwesenden senkt? Die Atmosphäre in dem gesamten Raum verändert sich. Plötzlich sind alle gereizt, genervt, oder pessimistisch. Ebenso kann eine gutgelaunte Person hereinkommen und dazu beitragen, daß sich alle besser fühlen, leichter, optimistischer. Auf einmal machen die Leute Witze, lächeln und lachen. Was ist passiert? Vom energetischen Standpunkt hat die Person, die in das Zimmer gekommen ist, tatsächlich die Vibration der bereits Anwesenden verändert, sie nach oben oder unten auf seine Ebene gebracht. Wir haben wirklich die Fähigkeit die Vibration des anderen zu verändern, vor allem wenn uns nicht bewusst ist was hier passiert.

Jeder von uns strahlt eine Vibration aus, das Ergebnis der vorherrschenden Gedanken und Überzeugungen in jedem Augenblick. Wenn also eine Person glückliche Gedanken hat und sich gut fühlt, dann strahlt sie eine hohe, positive Vibration aus. Wenn eine andere Person traurige Gedanken hat und sich schlecht fühlt, dann gibt sie eine niedrige, negative Vibration ab.

Eine Person mit hoher Vibration und eine Person mit niedriger Vibration

Wenn diese 2 Menschen auf einander treffen, dann passiert eins von 3 Dingen:

Szenario 1

Wenn die Person mit der höheren Vibration stabiler in ihrer Frequenz ist, dann wird die niedrigere Vibration der anderen Person angehoben um auf die höhere zu treffen.

Person mit niedriger Vibration wird von hoher Vibration beinflusst

Was meine ich mit "stabil"?

In der obigen Graphik, ist der gelbe, lachende Sonnenmann gut gelaunt weil es sein Geburtstag ist. Und er ist entschlossen, da es sein Geburtstag ist, den ganzen Tag gutgelaunt zu sein. Er läßt sich von nichts ärgern und summt, während er läuft, ein kleines Lied vor sich hin. Nichts kann ihm die Laune verderben. Er ist sehr stabil in seiner Vibration.

Der grüne Sonnenmann hat schlechte Laune, er hat sich über den Verkehr auf dem Weg zur Arbeit geärgert. Aber er ist nicht besessen davon. Wenn also die beiden Sonnenmänner aufeinander treffen wird die Vibration des Grünen von der des Gelben verändert. Er wird sich langsam besser und besser fühlen und letztendlich, wenn sie sich lange genug den gleichen Raum teilen, und falls der gelbe Sonnenmann in seiner Vibration verharrt, dann wird sich der grüne Sonnenmann genauso gut fühlen wie der gelbe Sonnenmann.

Szenario 2

Wenn die Person mit der niedrigeren Vibration in seiner Frequenz stabiler ist, dann wird die höhere Vibration der anderen Person hinuntergezogen bis es auf die niedrigere Frequenz trifft.

Person mit hoher Vibration wird von niedriger Vibration beinflusst

Der grüne Sonnenmann hat schlechte Laune weil er seinen Job hasst. Er denkt sehr viel daran wie sehr er seine Arbeit hasst. Eigentlich denkt er die ganze Zeit, während er in der Arbeit ist, an nichts anderes. Herr Grün ist sehr stabil in seiner niedrigen, negativen Vibration.

Der gelbe Sonnenmann ist gut gelaunt da er einen tollen Parkplatz bekommen hat, das hat ihn gefreut. Aber der Parkplatz ist nicht so wichtig, also denkt er nicht wirklich darüber nach während er zu seinem Büro geht. Seine hohe Vibration ist also überhaupt nicht sehr stabil.

Wenn die beiden Sonnenmänner diesmal aufeinander treffen, fängt Herr Grün an sich bei Herrn Gelb zu beschweren wie furchtbar sein Job ist, daß die Abgabefristen viel zu kurz sind, und daß das Essen in der Kantine immer das gleiche ist. Die Vibration von Herrn Gelb wird durch Herrn Grün verändert. Er wird sich schlechter und schlechter fühlen bis letztendlich, falls sie sich lange genug den gleichen Raum teilen und falls Herr Grün weiterhin stabil in seiner Vibration bleibt, sich Herr Gelb genauso schlecht fühlt wie Herr Grün.

Szenario 3

Beide, Herr Gelb und Herr Grün sind stabil in ihren jeweiligen Vibrationen. Wenn das passiert, KÖNNEN die beiden nicht im selben Raum verharren. Warst Du jemals schlecht gelaunt und eine fröhliche, überglückliche Person hat das Zimmer betreten? Ist Dir das nicht furchtbar auf die Nerven gegangen? Wolltest Du ihnen das Lächeln nicht einfach aus dem Gesicht wischen? Du hast es in ihrer Nähe nicht ausgehalten und hast Dich, sobald Du konntest, von ihnen entfernt. Eure Vibrationen haben sich gegenseitig abgewiesen.

Wenn wir unbewusst leben, wenn wir uns nicht trainieren eine gewünschte Vibration zu halten, dann passieren 2 Dinge:

Erstens, wir tendieren dazu in unseren negativen Vibrationen stabiler zu sein als in den positiven. Das bedeutet, eine schlecht gelaunte Person kann eher eine gut gelaunte Person nach unten ziehen als umgekehrt.

Zweitens, wir sind alle unserer Umgebung ausgeliefert.

Diese zwei Kriterien zusammen werden dafür sorgen, daß sich niedrige Vibrationen viel schneller ausbreiten. Was ist wahrscheinlicher, daß Du durch ein Büro läufst wo alle üblicherweise glücklich sind, oder wo alle für gewöhnlich griesgrämig sind?

Aber wir können diesen Kreislauf aufhalten. Wir müssen nur lernen unsere Vibrationen zu stabilisieren. Das bedeutet nicht nur, dass uns die negativen Einflüsse nichts mehr anhaben können, sondern wir können andere auf eine positive Weise beeinflussen.

Wie kannst Du Deine Vibration stabilisieren? Es ist schwer eine höhere Vibration zu finden wenn Du unglücklich bist, also arbeite Dich erst einmal auf Deiner emotionalen Skala nach oben, während Du Deine Vibration nach oben bringst. Wenn Du dann bessere Laune hast, dann kannst Du Dich einfach entschließen Deinen Fokus absichtlich auf Gedanken zu lenken die sich gut anfühlen. Genauso wie an Deinem Geburtstag, wenn Du Dich von nichts ärgern läßt. Konzentriere Dich weiter auf Gründe warum Du Dich gut fühlst. Es ist ein sonniger Tag. Die Dame an der Rezeption lächelt Dich beim Vorbeigehen an. Du hast einen guten Parkplatz gefunden. Die Kinder sind gesund. Dein Lieblingsverein hat gestern Abend gewonnen. Es ist egal was der Grund ist, solange Du Dich absichtlich darauf konzentrierst. Du sorgst absichtlich und ganz bewußt dafür daß es Dir gut geht.

Und wenn Du Dich mit Absicht gut fühlst, bist Du stabil in Deiner Vibration. Praktiziere eine starke, höhere Frequenz zu halten. Du wirst bemerken, daß schlecht gelaunte Leute - grantige, pessimistische Menschen - sich in Deiner Gegenwart entweder verändern, oder es einfach nicht aushalten in Deiner Nähe zu sein. Das Gesetz der Anziehung kann Euch nicht zusammenbringen. Sie werden den Impuls haben früher als Du Mittag zu machen, oder woanders zu parken damit sie Dich nicht auf dem Weg treffen.

Darüber hinaus, wenn Du tatsächlich in Deiner hohen Vibration stabil bist, kann Dir deren schlechte Laune nichts mehr anhaben. Wenn sie anfängt Dich zu stören, dann erlaubst Du ihnen Deine Vibration herunterzubringen um auf ihre zu treffen. Blockiere das. Fokusiere einfach weiterhin auf Gedanken die sich gut anfühlen. Bleibe stark in Deiner höheren Frequenz und das Gesetz der Anziehung muss Dir gleichwertige Vibrationen bringen. Deine Welt wird viel freundlicher und viel schöner werden.

Would you like to use this article in your website, ezine, newsletter, or blog? No problem!

All I ask is that you use the entire article without changes and include the following information:

Copyright(c) 2010. Melody Fletcher. All Rights Reserved. Visit www.deliberatereceiving.com for articles and information on the Law of Attraction and sign up to receive the free e-book and audio "Deliberate Receiving - How the Law of Attraction really works".

LOA Shop

 Grab your copy of my FREE LOA E-book now.

(It's like The Secret on steroids!)

New Graphic

We respect your email privacy

LOA Shop



Latest Blog Posts and Articles

Quick LOA Questions Volume 13 - Resistance, Arrogance and Hell

An LOA Survival Guide To Thanksgiving And Other Holiday Minefields

Dear LOA: Should I Take Action Or Not??

Everything You've Ever Wanted To Know About Karma (With Extra Sarcasm)

Updated: You've Had The Power To Cure Cancer All Along, Dorothy!

What Did Abraham Mean When They Said... Volume 1

Dear LOA: What Exactly Do We Have To "Let Go" Of, And Why?

Thrive - Actual Solutions To The World's Problems

Are You In An Abusive Relationship With Yourself?

Teaching The Law Of Attraction To Children